TüV Qualitätssiegel
0800 224 734 73 Whatsapp

Abireisen
Moliets

Frankreich Frankreich

  • Längster Beach Europas
  • Surf-Spot für Anfänger & Profis
  • Mega-Mix aus Chillen und Party
  • Surfcamp mit vier verschiedenen Unterkünften

Katalog bestellen

Moliets – Wave After Wave

Moliets trifft Sonnenuntergangsromantik auf Surfer-Lifestyle! Macht euch auf den Weg an den längsten Strand Europas und erlebt eine Abireise voller sonniger Tage und sternenklarer Nächte.

Moliets ist das beliebteste Surferziel an der französischen Atlantikküste und macht nicht nur Anfänger süchtig nach der perfekten Welle. Die französische Atlantikküste ist im Frühjahr und im Herbst Austragungsort für internationale Surfwettbewerbe, die u. a. Teil der ASP World Tour sind. Mit etwas Glück, könnt ihr hier den einen oder anderen Profi beim Wellenreiten beobachten.

Chillt in den Dünen, powert euch beim Beachvolleyball aus, tanzt durch rockige Surfbars und probiert den guten französischen Rotwein. Das Ganze wird begleitet von bilderbuchartigem Wetter, unvergesslichen Sonnenuntergängen und einem unbeschreiblichen Surffeeling! Eure Reise ins Quiksilver Surfcamp ist die Garantie für eine wirklich ganz besondere Abifahrt!

Stell deine Abireise-Anfrage!

Gute Laune zum Anfassen: Der kostenlose AbiJAM!Katalog!
Lieber direkt ein Angebot? Gern.

Abireise-Anfrage Kostenloser Abi-Katalog

Kurz & knackig

Wetter: Sonne satt! Im Sommer liegen die Temperaturen bei ca. 25 Grad.
Währung: Euro.
Sprache: Französisch.

Wo liegt Moliets?

Moliets liegt in Frankreich und ist eigentlich zweigeteilt. Der französische Ort setzt sich aus Moliets Plage und Moliets-et-Maa zusammen, ist 27,6 Quadratkilometern groß und beherbergt ca. 1.000 Einwohner (Stand 2014). Moliets-et-Maa ist der alte Ortskern, der sich im Landesinneren befindet, während das touristische Zentrum Moliets Plage direkt an der französischen Atlantikküste liegt. Neben einem traumhaften Strand gibt es auch schattenspendende Pinienwälder und eine schöne Promenade.

Moliets' Geschichte in 30 Sekunden

Moliets gehört zur Region Aquitanien und liegt im Südwesten Frankreichs. Aquitanien erhielt seinen Namen in der Zeit der römischen Eroberung. Namensgeber war der berühmt-berüchtigte Julius Caesar. Während in der Römerzeit ein großer Teil des südwestlichen Frankreichs zu der Region gehörte, zersplitterte Aquitanien im Mittelalter in diverse Grafschaften und Herzogtümer. Heute hat Aquitanien eine Größe von knapp 42.000 Quadratkilometern und wird im Westen vom Atlantik und im Süden von den Pyrenäen begrenzt. Die Hauptstadt ist Bordeaux.

Life's a beach

Es wäre noch eine Untertreibung, den Strand von Moliets als riesig zu bezeichnen. Er ist eher gigantisch. Und auch noch wunderschön. Der Sand ist fast weiß und so weich, dass er beim Gehen euren Füßen schmeichelt. Dank seiner Größe liegt ihr dort nicht wie zusammengequetschte Sardinen, sondern habt viel Platz für Beachvolleyball, XXL-Handtücher oder euer Surfboard. Das Wasser lädt direkt zum Hineinrennen ein und der Horizont vermischt sich sanft mit dem Blau des Meeres. Eines können wir euch versprechen: Der Strand in Moliets lässt die Herzen von Beachboys und Badenixen höher schlagen. Immer und immer wieder.

Party like a Rockstar

Klar, Surfer lieben das gechillte Leben. Doch eine gute Party kann kein Surferboy und kein Beachbabe ausschlagen. Abends trifft man sich zu romantischen Klängen am Lagerfeuer oder zu elektronischen Beats in den Clubs und Bars in Moliets. Dort wird der Dancefloor unsicher gemacht und getanzt, bis der Morgen graut. Party-People sollten außerdem unbedingt einen Ausflug nach San Sebastian und Hossegor machen, denn dort legt das Nightlife, zum Beispiel im Mendauer, noch eine Schippe drauf.

Coole Kultur

Wenn man so will, sind das Beach-Life und der Strand ein Teil der Kultur von Moliets. Streng genommen gibt es aber trotzdem einige Sehenswürdigkeiten, die auf einen Besuch von euch warten. Für ein bisschen Sightseeing könnt ihr in der historischen Kirche die Jungfrau Maria und eine vergoldete Holzstatue bestaunen. Oder ihr streift durch den Ort und schaut euch die charakteristischen Häuser an, die mit ihrem alten Charme von vergangenen Zeiten erzählen. Vielleicht habt ihr auch Lust auf einen Besuch in der Kapelle de Mâa. Diese befindet sich ganz in der Nähe der Tuc de la Citadelle, einer früheren Komturei der Tempelritter.

Zu Tisch in... Moliets

Auch wenn es ein beliebtes Klischee ist: Die Franzosen lieben Baguette. Und das servieren sie euch an der Strandpromenade in Moliets in zahlreichen leckeren Variationen, die euch satt und glücklich machen. Es gibt natürlich nicht nur das längliche Gebäck, sondern noch diverse andere Leckereien. In Frankreich gilt das Abendessen als wichtigste Mahlzeit des Tages (und das Sonntagsessen mit der Familie). Dabei werden mindestens drei Gänge serviert. Zum Essen wird meist Wasser oder Rotwein getrunken. Weltberühmt sind die Franzosen durch ihre beliebten Saucen wie die Hollandaise, die Vinaigrette und die Béchamel geworden. Außerdem lieben die Franzosen Käse und haben mehr als 300 verschiedene Sorten. Nicht zu vergessen sind natürlich die leckeren Croissants, die sich sowohl herzhaft als auch süß belegen lassen.