TüV Qualitätssiegel
0800 224 734 73 Whatsapp

Wakeboard Kurs Siófok

  • Drei Termine à 1,5 Stunden
  • Modernste Anlage am Balaton
  • Summerfeeling pur!
  • Auch für Wasserski buchbar

Mehr Infos zum Wakeboard Kurs Siófok

Wenn ihr beim Abi einen Leistungskurs „Wakeboarden“ hättet belegen können, hättet ihr das bestimmt gemacht, oder? Mathe, Deutsch und Englisch sind im Leben vielleicht wichtiger, Wakeboarden ist aber auf jeden Fall cooler! Schnallt euch bei eurer Abireise nach Siófok ein heißes Brett unter die Füße und erobert die Anlage auf dem Balaton. Zensuren werden hier zwar nicht verteilt, doch bei so viel Fun und Action ist das auch gar nicht nötig. Der Wakeboard-Kurs in Siófok wird an drei verschiedenen Tagen durchgeführt. An jedem dieser Tage seid ihr ca. 1,5 Stunden auf der Anlage, lernt alle wichtigen Dinge und werdet mit der Zeit immer besser. Alternativ ist dieser Anfängerkurs auch für Wasserski buchbar.

Die Plattform für Wasserski und Wakeboard in Siófok befindet sich im Osten der Stadt und ist vom Abireisezentrum der Stadt ca. 4,5 Kilometer entfernt. Bevor ihr die Basis erreicht habt, werdet ihr bereits Bekanntschaft mit dem Balaton gemacht haben, denn sie befindet sich mitten im See und ist vom Ufer ca. 100 Meter entfernt. Am einfachsten kommt ihr mit ein paar kräftigen Schwimmbewegungen hinüber. Durch das Wasser gehen ist auch kein Problem, denn in diesem Bereich ist der See nicht tief. Wer sich das nasse Vergnügen für die Wakeboardaction aufheben möchte, kann alternativ auch ins Wassertaxi steigen und sich fahren lassen.

Während des Anfängerkurses werdet ihr in Sachen Wakeboard oder Wasserski in nur drei Tagen von null auf hundert gebracht. Als Lehrer steht euch in dieser Zeit ein erfahrener Profi zur Seite, der die Anlage gut kennt und manchmal mehr Zeit auf dem Wasser als an Land verbringt. Zu Beginn werden euch die Basics beigebracht. Wie stehe ich am besten auf dem Brett? Wozu ist die Schwimmweste nötig? Was ist beim Start zu beachten? Bei euren ersten Startversuchen bekommt ihr umfangreiche Tipps und Hilfestellung vom Profi.

Die Anlage ist für Anfänger deswegen so gut geeignet, weil die Boarder nicht mit einem Boot, sondern per Seilbahn über die Strecke gezogen werden. Die Kurven sind festgelegt und Richtungswechsel vorher gut zu erkennen. Außerdem werdet ihr nicht durch unvorhergesehenen Wellen aus der Bahn geworfen. Seid nicht traurig, wenn ihr am Anfang nach nur wenigen Metern immer wieder im Wasser landet. Die ersten Versuche eures Lehrers haben genauso ausgesehen! Lasst euch Zeit und habt Geduld. Irgendwann schafft ihr eine komplette Runde – der erste Erfolg! Gleich nochmal!

Wenn ihr wollt, könnt ihr euch anschließend an den ersten Tricks versuchen. Auf der Strecke sind ein paar Rampen verteilt, die ihr für einen Sprung benutzen könnt. Auch dafür hat der Coach die passenden Tipps parat. Nach drei Tagen solltet ihr das Wakeboard richtig gut beherrschen. Der Kurs ist dann zwar vorbei, privat könnt ihr die Funsport-Anlage während eurer Abireise aber gerne erneut besuchen. Wenn ihr nach so viel Action erst mal Entspannung braucht, könnt ihr euch im Beach Club Plazs an den Strand legen.

Weitere Ausflüge in Siófok

Während der Skipper über den Balaton schippert, relaxt ihr an Bord und genießt die warme Sonne. Zwischendurch springt ihr ins kühle Nass oder gönnt euch ein kaltes Bier an der Bar. Herrlich, so eine Segelcruise!
Das Paintball-Gelände in Siófok hat es in sich! Ein dichter Wald, ausrangierte Autos und ein altes Haus dienen als Hindernisse. Erobert die feindliche Bastion und passt auf, dass ihr nicht selbst zum Regenbogen werdet. Action garantiert!